Marktführer durch Investition und Innovation

Mehr lesen

Palletways-We deliver

Mehr lesen

Paletten-Stückgut per Express – europaweit zuverlässig

Mehr lesen

Expansion nach Polen und ins Baltikum

Mehr lesen

Schadensquote von unter 0,1% dank seitlicher Be- und Entladung

Mehr lesen

Auszeichnung für innovative Frachtverfolgung und Identifizierung

Mehr lesen

Palletways mit International Logistics Award ausgezeichnet

Mehr lesen

Pan-europäische Leistungen

Das internationale Palletways-Netzwerk ist auf den wachsenden Bedarf des europaweiten Versands palettierter Fracht ausgerichtet. Unterstützt durch modernste Technik können Sie immer und überall den Status Ihrer Sendung abfragen.

Erfahren Sie mehr

Europas führendes Expressnetzwerk für palettierte Fracht

Erfahren Sie, was unser Netzwerk so besonders macht.

Unsere Arbeitsweise

Werden Sie unser Netzwerkpartner. Nutzen Sie Ihre Chance.

Das Netzwerk von Palletways bietet seinen Netzwerkpartnern noch bessere Chancen für Umsatzwachstum und Gewinn. Die Partnerunternehmen und deren Kunden profitieren gleichermaßen von einem umfassenden Angebot an hochqualitativen Leistungen rund um palettierte Expressfracht.

 

Erfahren Sie mehr über unsere Vorteile

Zustellzeiten prüfen
Auftrag verfolgen
Depot finden
wird geladen

Hier erhalten Sie eine Liste mit den Zustellzeiten von einem Postleitgebiet zum anderen, innerhalb eines Landes oder europaweit.



Geben Sie Ihre 11-stellige Tracking ID ein, um den Status Ihrer Sendung zu erfahren.



Klicken Sie hier um das Track & Trace zu nutzen.
Tab2 Antwort

Finden Sie das Palletways Mitglied in Ihrer Nähe, in dem Sie uns Ihr Land und Postleitzahl bekannt geben.



Tab3 Response

Aktuelles

Network Update 24.08.2015

Palletways Deutschland errichtet neues Zentral-Hub

PRESSEINFORMATION
Palletways expandiert weiter und baut für rund zehn Millionen Euro ein neues Hub im hessischen Knüllwald-Remsfeld.

Ratingen, 24.08.15. Die Palletways Deutschland GmbH baut für rund zehn Millionen Euro ein neues Hub im Gewerbegebiet Knüllwald-Remsfeld in der Nähe des derzeitigen Hub-Standortes Homberg/Efze.

Palletways reagiert damit auf die stetig steigenden Volumina, die derzeit über 50 Partnerunternehmen ins Netzwerk einspeisen. Hinzu kommt Zusatzvolumen durch die Kunden des Zentralvertriebs von Palletways sowie Sendungssteigerungen durch die stetige Expansion in neue Länder, wie im Herbst letzten Jahres nach Österreich und in die tschechische Republik sowie die Slowakei. Seit Anfang Juni 2015 liefert das Unternehmen auch nach Polen und in das Baltikum und neuerdings auch von und nach Bulgarien und Rumänien. Die Kapazitäten im bestehenden Hub in Homberg/Efze, das Palletways seit seinem Start in Deutschland im Juli 2011 betreibt, gelangen durch die konsequente Ausweitung des europäischen Netzwerkes langsam aber sicher an ihre Grenzen.

Auf einer Grundstücksfläche von rund 50.000m² entsteht eine 7.200m² große Umschlagshalle. Die Grünfläche enthält ein 6.000 m² großes Biotop und 30.000 m² dienen als Parkfläche und Fahrwege für rund 90 LKW.

Damit hat das Unternehmen die Weichen auf langfristiges, dynamisches Wachstum gestellt. So hat Palletways auf dem Grundstück eine weitere, nahezu gleich große Fläche reserviert. Diese kann sowohl zur Erweiterung des Hubs als auch für die Schaffung von Lagerkapazitäten für das Angebot von Fulfilment-Lösungen genutzt werden.

Das neue Hub befindet sich nur noch rund 200 Meter statt bisher sieben Kilometer von der Autobahn A 7 entfernt. Hierdurch lassen sich im Vergleich zur alten Fahrstrecke rund 15 Minuten Fahrzeit je Einzelstrecke einsparen. Dieses Zeitfenster wirkt sich auch auf die Abwicklung der aus ganz Deutschland eintreffenden Linienfahrzeuge aus. Mit der geringeren Fahrstrecke verbessert sich das Produktionsfenster. Durch die Nähe zum alten Standort kann Palletways auch weiterhin auf seine erfahrenen Mitarbeiter zählen.
Mathias Mendel, Geschäftsführer von Palletways Deutschland, begrüßt die Entscheidung: „Ich freue mich, dass wir mit dem Neubau sowohl kapazitätsmäßig als auch strategisch die Weichen für weiteres Wachstum gestellt haben und im Ergebnis eine noch schnellere und optimierte Abwicklung der palettierten Fracht für unsere Netzwerkpartner und Kunden gewährleisten können. Gleichzeitig ist dies ein klares Signal dafür, dass Palletways Deutschland sich im deutschen und internationalen Stückgutmarkt fest etabliert hat und sich erfolgreich weiterentwickelt.“

Ron Neggers, Leiter Hub & Operations bei Palletways Deutschland äußert ergänzend: „Mit dem modernen und ganz an unsere Anforderungen angepassten Neubau verfügen wir künftig über die dreifache Kapazität bei gleichzeitiger Optimierung der Produktionszeiten. Damit sind wir bestens gerüstet für die Zukunft.“

Der Spatenstich des mit den beiden Investoren ISARKIES Wohn- und Gewerbegrund GmbH und Co. KG aus Unterwattenbach/Landshut und der hamdi group GmbH/Kronau realisierten Objekts soll noch im September 2015 erfolgen. Der operative Start des neuen Hubs ist für spätestens Ende des zweiten Quartals 2016 geplant.



Hinweise für die Redaktion:

Über Palletways Palletways wurde 1994 in Großbritannien gegründet, um Lösungen für die Expresszustellung von kleinen Sendungen mit palettierter Fracht anzubieten. Heute ist Palletways das führende Netzwerk in Europa speziell für Palettenfracht. Palletways verfügt insgesamt über mehr als 400 Depots und 14 Hubs mit Abhol- und Zustelldiensten in 20 europäischen Ländern: Belgien, Dänemark, Estland, Frankreich, Deutschland, Österreich, Italien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Niederlande, Polen, Portugal, Republik Irland, Spanien, Großbritannien, Tschechische Republik und Slowakei sowie neuerdings Rumänien und Bulgarien. Insgesamt werden bei Palletways täglich über 30.000 Paletten umgeschlagen. Palletways Europe GmbH hat ihren Sitz in der Schweiz und wurde 2006 gegründet, um einen europaweiten Abhol- und Zustellservice aufzubauen. Das gesamte Netzwerk von Palletways wird durch ein einzigartiges und maßgeschneidertes IT-System über eine gemeinsame Plattform gesteuert, die alle Länder miteinander verbindet. Alle Sendungen werden im gesamten Verteilungsprozess zu allen europäischen Zielen mit Barcode-Technologie und webbasierter Sendungsverfolgung (Track-und-Trace) überwacht. Palletways bietet tägliche Premium- und Economy-Services innerhalb seines europäischen Netzwerkes, darüber hinaus für bestimmte Länderrelationen zeitdefinierte Services wie zum Beispiel Vor- und Nachmittagszustellungen. In Deutschland ist Palletways seit Juli 2011 tätig – mit der Zentrale in Ratingen und dem Hub in Homberg/Efze. Dort werden durchschnittlich 2.000 Sendungen nächtlich abgewickelt – Tendenz steigend. Das deutsche Palletways-Netzwerk umfasst aktuell über 50 Netzwerk-Mitglieder und rund 60 Depots.

Pressekontakt:
Markus Wohler • Leiter Marketing, Kommunikation & PR
Palletways Deutschland GmbH
Kaiserswerther Straße 115 • DE-40880 Ratingen
Tel: +49(0)2102 1336 250 • Mobil: +49(0)151 4261 5601
markus_wohler@palletways.com • www.palletways.com

Mehr lesen
Network Update 19.08.2015

Netzwerkerweiterung um Rumänien und Bulgarien

PRESSEINFORMATION
Palletways bietet ab sofort Premium- und Economy-Services von und nach Rumänien sowie Bulgarien/Fortsetzung des Expansionskurses nach Osteuropa


Palletways setzt seinen erfolgreichen Expansionskurs weiter fort. Ab sofort ermöglicht der europäische Netzwerkanbieter für palettierte Fracht auch Lieferungen von und nach Rumänien sowie Bulgarien. Somit umfasst das europäische Netzwerk von Palletways inzwischen bereits 20 Länder – darunter auch die kürzlich ins Netzwerk aufgenommenen, osteuropäischen Staaten Polen, Litauen, Lettland und Estland.

Im Zuge der erneuten Erweiterung verknüpft Palletways sein deutsches Zentralhub in Homberg/Efze mit dem rumänischen Partner-Hub in Arad des Dienstleisters Speedy, von wo aus sämtliche Zustellungen innerhalb Rumäniens erfolgen. Gleichzeitig richtet das Unternehmen einen täglichen Shuttle-Verkehr von Arad zum Speedy-Hub in der bulgarischen Hauptstadt Sofia ein.

Zwischen dem deutschen Drehkreuz in Homberg und den neuen Destinationen in Rumänien und Bulgarien ermöglicht Palletways ab dem 19.08.2015 jeweils montags und mittwochs zwei wöchentliche Hauptlaufverbindungen. Ausgehend von kontinuierlich steigendem Volumen von und in die neuen Länderrelationen, will Palletways die Frequenz der Hauptlaufverbindungen flexibel und zeitnah erhöhen.

Dabei können die Kunden der Netzwerkpartner und Zentralkunden von Palletways zwischen den beiden Service-Standards „Premium“ (schnellstmöglicher Transport) und „Economy“ (wirtschaftliche Alternative, da weniger zeitkritisch) sowie sechs standardisierten, internationalen Palettentypen wählen.

Somit stellt das Unternehmen die Weichen für die weitere, erfolgreiche Fortsetzung seines Wachstumskurses. Bereits im Herbst vergangenen Jahres erweiterte Palletways sein Netzwerk nach Österreich und in die tschechische Republik sowie die Slowakei. Seit Anfang Juni 2015 liefert der Stückgut-Spezialist für palettierte Fracht auch nach Polen und in das Baltikum. Jetzt sind auch Rumänien und Bulgarien Teil des Palletways-Netzwerks.


Hinweise für die Redaktion:

Über Palletways
•    Palletways wurde 1994 in Großbritannien gegründet, um Lösungen für die Expresszustellung von kleinen Sendungen mit palettierter Fracht anzubieten. Heute ist Palletways das führende Netzwerk in Europa speziell für Palettenfracht.
•    Palletways verfügt insgesamt über mehr als 400 Depots und 14 Hubs mit Abhol- und Zustelldiensten in 20 europäischen Ländern: Belgien, Dänemark, Estland, Frankreich, Deutschland, Österreich, Italien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Niederlande, Polen, Portugal, Republik Irland, Spanien, Großbritannien, Tschechische Republik und Slowakei sowie Rumänien und Bulgarien.
•    Insgesamt werden bei Palletways täglich bis zu 30.000 Paletten umgeschlagen.
•    Palletways Europe GmbH hat ihren Sitz in der Schweiz und wurde 2006 gegründet, um einen europaweiten Abhol- und Zustellservice aufzubauen.
•    Das gesamte Netzwerk von Palletways wird durch ein einzigartiges und maßgeschneidertes IT-System über eine gemeinsame Plattform gesteuert, die alle Länder miteinander verbindet.
•    Alle Sendungen werden im gesamten Verteilungsprozess zu allen europäischen Zielen mit Barcode-Technologie und webbasierter Sendungsverfolgung (Track-und-Trace) überwacht.
•    Palletways bietet tägliche Premium- und Economy-Services innerhalb seines europäischen Netzwerkes, darüber hinaus für bestimmte Länderrelationen zeitdefinierte Services wie zum Beispiel Vor- und Nachmittagszustellungen.
•    In Deutschland ist Palletways seit Juli 2011 tätig – mit der Zentrale in Ratingen und dem Hub in Homberg/Efze. Dort werden durchschnittlich 1.800 Sendungen nächtlich abgewickelt – Tendenz steigend. Das deutsche Palletways-Netzwerk umfasst aktuell über 50 Netzwerk-Mitglieder und rund 60 Depots.


Pressekontakt:
Markus Wohler • Leiter Marketing, Kommunikation & PR
Palletways Deutschland GmbH
Kaiserswerther Straße 115 • DE-40880 Ratingen
Tel: +49(0)2102 1336 250 • Mobil: +49(0)151 4261 5601
markus_wohler@palletways.com • www.palletways.com

Mehr lesen
Network Update 10.06.2015

Expansion nach Polen und ins Baltikum/Kooperation mit DPD

PRESSEINFORMATION

  • Palletways und DPD haben Anfang Juni Kooperation in Deutschland gestartet
  • Wechselseitige Nutzung der Kernkompetenzen und damit synergetisch breiteres Servicespektrum für Kunden
  • Zeitgleich expandiert Palletways nach Polen und ins Baltikum

Ratingen, 10.06.15. Die Palletways Deutschland GmbH und der internationale Paket- und Expressdienstleister DPD aus Aschaffenburg haben Anfang dieser Woche in Deutschland eine Kooperation gestartet. Beide Unternehmen wollen wechselseitig die Kernkompetenzen ihres Partners nutzen und ihren Kunden damit synergetisch ein breiteres Servicespektrum bieten. Hintergrund bildet das von DPD entwickelte und neu angebotene Produkt DPD MAX, das sich vor allem an DPD-Kunden richtet, die neben ihrem regelmäßigen Paketvolumen auch sporadisch Frachtgüter versenden, die zu schwer oder zu sperrig für den Pakettransport sind. Der Versand mit DPD MAX ist innerhalb Deutschlands und in 17 weitere Länder Europas möglich. Realisiert wird das neue Produkt durch die Zusammenarbeit mit Palletways als führenden Netzwerkanbieter in Europa für palettierte Fracht.

„Mit unserem neuen Frachtprodukt komplettieren wir unser Portfolio an sinnvollen Ergänzungen zum Paketversand. Vom Standardbrief bis zur tonnenschweren Fracht kann DPD nun alles aus einer Hand anbieten”, erklärt Ralf Bürk, Director Products & Services International bei DPD in Deutschland. „Durch die grenzüberschreitende Ausrichtung von DPD MAX werden wir gerade für internationale Versender noch attraktiver.“

Dank der Kooperation kann Palletways seinen Netzwerkpartnern in Deutschland und deren Kunden nun anbieten, neben dem Transport palettierter Fracht auch den Paketversand mit DPD zu beauftragen und damit einen Service aus einer Hand bieten. Der tatsächliche Transport erfolgt stets durch den jeweiligen Spezialisten: Palletways beim Transport palettierter Fracht, DPD beim Paketversand.

Donald Pilz, Geschäftsführer von Palletways Deutschland wertet die Kooperation als Win-Win-Situation, von der beide Unternehmen gleichermaßen profitieren:  „Wir sind natürlich sehr erfreut, dass sich unsere Geschäftsfelder sehr gut ergänzen und in die Kooperation einfließen, zumal DPD neben dem hohen Bekanntheitsgrad und nachhaltigen Erfolg als Synonym für Schnelligkeit, Zuverlässigkeit, Qualität und Innovationsstärke gilt. Diesen Anspruch erheben auch wir an uns als Europas führenden Expressdienstleister für palettierte Fracht.“ Pilz weiter: “Diese strategisch ausgerichtete Kooperation eröffnet sowohl DPD als auch den deutschen Partnern von Palletways zusätzliche Geschäftsmöglichkeiten. Durch die Kooperation wird quasi ein One-Stop-Shopping für die Zustellung von Paketen und palettierter Fracht aus einer Hand möglich. Unsere Netzwerkpartner können mit den DPD-Paketdienstleistungen das eigene Leistungsportfolio ausbauen und damit den verstärkten Kundenanforderungen an eine „One Stop Shopping-Lösung“ für Paketdienste und den Transport palettierter Fracht gerecht werden. Von diesem Mehrwert profitieren gleichermaßen die Kunden von DPD sowie unsere Netzwerkpartner und deren Kunden.“

Ebenfalls Anfang dieser Woche hat Palletways sein europäisches Ländernetzwerk erstmals Richtung Osteuropa um Polen und das Baltikum (Lettland, Estland, Litauen) erweitert. Auch bei dieser Expansionsinitiative kooperiert Palletways mit DPD.
DPD ist bereits langjährig in den vorgenannten Ländern speditionell tätig und  daher  für diese Kooperation der ideale  Servicepartner für palettierte Fracht innerhalb des Palletways-Netzwerks.

Das Hub von Palletways Deutschland im Homberg/Efze fungiert hierbei als Sammelpunkt für aus den europäischen Ländern eintreffende Fracht nach Polen und in das Baltikum. Über zunächst zwei wöchentliche Hauptlaufverbindungen erfolgt der Transport von Homberg/Efze nach Warschau in das DPD-Zentralhub. Von hieraus übernimmt DPD die Verteilung in Polen und in den baltischen Ländern. Aufgrund des zu erwarteten Volumenanstiegs von palettierter Fracht speziell in die neuen Destinationen wird die Frequenz der Hauptlaufverbindungen bedarfsgerecht erhöht.
Mit den Anfang dieser Woche neu hinzu gekommenen Ländern umfasst das Palletways-Netzwerk nunmehr insgesamt 18 europäische Staaten. Die Unternehmensgruppe baut damit ihre Position als führender Netzwerkanbieter in Europa für palettierte Expressfracht weiter aus.
Rachael Alpha, Geschäftsführerin der Palletways Europe GmbH, erläutert: „Unsere Expansion nach Osteuropa ist Teil unserer Strategie, die geographische Präsenz kontinuierlich weiter auszubauen und unser Kundenangebot konsequent zu erweitern.
Wir bereiten uns bereits auf eine weitere Expansion noch in diesem Jahr vor, um damit unseren Anspruch zu festigen, für unsere europaweiten Netzwerkpartner und Kunden unter den Netzwerkanbietern für palettierte Fracht die erste Wahl zu sein.“

Das europäische Netzwerk der Palletways-Gruppe umfasst inklusive der vier neuen Länderrelationen über 400 Depots und zwölf Drehkreuze (Hubs) mit Abhol- und Zustelldiensten in 18 europäischen Ländern. Das Netzwerk stützt sich auf unabhängige Netzwerkpartner, die kleine Sendungen palettierter Fracht schnell, sicher und kostengünstig zustellen. Palletways wurde vor mehr als 20 Jahren in Großbritannien gegründet und verzeichnete zuletzt einen jährlichen Umsatz von mehr als 200 Millionen Pfund. Täglich werden in Europa 30.000 Paletten umgeschlagen, für das Jahr 2015 rechnet Palletways im europäischen Netzwerk mit einem Volumenwachstum von 50 Prozent.
Ende Hinweise für die Redaktion:

Über Palletways
•    Palletways wurde 1994 in Großbritannien gegründet, um Lösungen für die Expresszustellung von kleinen Sendungen mit palettierter Fracht anzubieten. Heute ist Palletways das führende Netzwerk in Europa speziell für Palettenfracht.
•    Palletways verfügt insgesamt über mehr als 400 Depots und 12 Hubs mit Abhol- und Zustelldiensten in 18 europäischen Ländern: Belgien, Dänemark, Estland, Frankreich, Deutschland, Österreich, Italien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Niederlande, Polen, Portugal, Republik Irland, Spanien, Großbritannien, Tschechische Republik und Slowakei.
•    Insgesamt werden bei Palletways täglich bis zu 30.000 Paletten umgeschlagen.
•    Palletways Europe GmbH hat ihren Sitz in der Schweiz und wurde 2006 gegründet, um einen europaweiten Abhol- und Zustellservice aufzubauen.
•    Das gesamte Netzwerk von Palletways wird durch ein einzigartiges und maßgeschneidertes IT-System über eine gemeinsame Plattform gesteuert, die alle Länder miteinander verbindet.
•    Alle Sendungen werden im gesamten Verteilungsprozess zu allen europäischen Zielen mit Barcode-Technologie und webbasierter Sendungsverfolgung (Track-und-Trace) überwacht.
•    Palletways bietet tägliche Premium- und Economy-Services innerhalb seines europäischen Netzwerkes, darüber hinaus für bestimmte Länderrelationen zeitdefinierte Services wie zum Beispiel Vor- und Nachmittagszustellungen.
•    In Deutschland ist Palletways seit Juli 2011 tätig – mit der Zentrale in Ratingen und dem Hub in Homberg/Efze. Dort werden durchschnittlich 1.800 Sendungen nächtlich abgewickelt – Tendenz steigend. Das deutsche Palletways-Netzwerk umfasst aktuell über 50 Netzwerk-Mitglieder und rund 60 Depots.

Pressekontakt:
Markus Wohler • Leiter Marketing, Kommunikation & PR
Palletways Deutschland GmbH, Kaiserswerther Straße 115 • DE-40880 Ratingen

Tel: +49(0)2102 1336 250 • Mobil: +49(0)151 4261 5601markus_wohler@palletways.com • www.palletways.com

Mehr lesen

Stimmen unserer Netzwerkpartner

„Mit Palletways erschließt sich uns eine Möglichkeit einen neuen Kundenkreis anzusprechen, mit einer Dienstleistung die wir so vorher nicht anbieten konnten. Somit können wir unser Unternehmen auf ein weiteres Standbein stellen. Daraus haben sich schon wertvolle neue Kundenverbindungen ergeben. Das Miteinander in der Palletwaysfamilie ist ausgesprochen freundlich und hilfsbereit!“ Depot Steinheim, Gröner Logistk GmbH
Mitglied werdenweitere Stimmen unserer Mitglieder