31/05/2017 -

STL Seifert Transport Logistik GmbH aus Dörverden schließt sich deutschem Palletways-Netzwerk an
Mittelständisches Logistikunternehmen steigt verstärkt in den internationalen Stückgutmarkt ein

Ratingen/Dörverden, 29. Mai 2017 – Die Palletways Deutschland GmbH hat mit der STL Seifert Transport Logistik GmbH einen neuen Netzwerkpartner gewonnen und damit insgesamt nun 56 Partnerunternehmen im deutschen Netzwerk. Das mittelständische Transport- und Logistikunternehmen aus Dörverden bedient für Palletways Teile der Bremer Region. Damit erweitert das Netzwerk für palettierte Expressfracht seine Flächendeckung auch in Norddeutschland.
Die heutige STL Seifert Transport Logistik GmbH wurde 2009 von Wolfram Seifert ins Leben gerufen und verfügt über Zweigniederlassungen in Bielefeld, Lehrte und Oldenburg, sowie ein Logistikzentrum in Verden-Kirchlinteln, von dem aus auch die Nahverkehrsabwicklung erfolgt. Die operativen Standorte befinden sich in Bremen, Hildesheim und Oyten. Derzeit beschäftigt das Unternehmen insgesamt 92 Mitarbeiter, darunter 75 Fahrer, 16 kaufmännische Mitarbeiter und einen Auszubildenden. Der eigene Fuhrpark umfasst aktuell 42 ziehende Einheiten und 35 Koffer-, Kühl- und Planenauflieger, sowie diverse Kleintransporter. Das STL-Leistungsspektrum beinhaltet unter anderem gängige Speditionsleistungen, Transportlogistik mit eigenem Fuhrpark, Warehouse-Logistik und kundenindividuelle Logistikservices. Angeboten werden ganzheitliche Logistik- und Transportlösungen bis hin zu speziellen Branchenlösungen, inklusive angebotener Express-Services.

Geschäftsführer und Firmengründer Wolfram Seifert äußert sich zur Zusammenarbeit: “Wir freuen uns auf die Partnerschaft mit Palletways, die uns weitere Möglichkeiten im Stückgutversand bietet. Die Fähigkeiten von Palletways in der Beförderung rund um palettierte Fracht ergänzen das Leistungsportfolio der STL Seifert Transport Logistik GmbH hervorragend.“

Mitinhaber und ebenfalls Geschäftsführer Dirk Jeßke ergänzt: „Wir werden nun in der Lage sein, unseren Kunden neben nationalen auch maßgeschneiderte internationale Lösungen für Stückguttransporte anzubieten und damit unsere bestehende Kundenbasis weiter ausbauen.”
Ende


Für die Redaktionen

Palletways ist ein Tochterunternehmen von Imperial Logistics International.

Imperial Logistics International B.V. & Co. KG
Als eine 100‐prozentige Tochter der südafrikanischen Imperial Holdings Limited
ist die Imperial Logistics International B.V. & Co. KG für die Koordination und
Steuerung aller internationalen Logistikgeschäfte der Imperial Holdings Limited
außerhalb von Afrika verantwortlich. Das Dienstleistungsportfolio von Imperial
Logistics International mit Hauptsitz in Duisburg ist in zwei Divisionen
gebündelt: In der Division Imperial Transport Solutions fasst der Konzern die
Transportdienstleistungen in den Bereichen Shipping, Road und Express Freight
zusammen. Die Division Imperial Supply Chain Solutions umfasst alle
Dienstleistungen in den Bereichen Contract Logistics, Contract Manufacturing
und Warehousing für die Branchen Automotive, Maschinen‐ und Anlagenbau,
Stahl, Retail und Consumer Goods sowie Chemie. Auch außerhalb der reinen
Logistikdienstleistung hat sich Imperial Logistics International als Prozessberater
für Dritte, Flottenmanager externer Pkw‐Flotten sowie Anbieter branchenaffiner
Versicherungsservices etabliert. Mit 9.000 Mitarbeitern erwirtschaftet Imperial
Logistics International einschließlich der Neuakquisition Palletways einen
Umsatz von 1,6 Mrd. Euro an 170 Standorten. www.imperial‐international.com

Die Palletways‐Gruppe

Palletways ist das führende Netzwerk für den Expressversand palettierter Güter
in Westeuropa. Das Netzwerk umfasst mehr Depots und schlägt größere
Volumina um als jedes andere auf Paletten spezialisierte Netzwerk. Täglich
befördert Palletways in seinen Netzwerken rund 40.000 Paletten.

Seit der Gründung 1994 hat Palletways ein strategisches europaweites
Netzwerk mit mehr als 350 Partnerunternehmen, 400 Depots und 17 Hubs
aufgebaut. Heute bietet Palletways die Abholung und Zustellung von
palettiertem Stückgut in 20 europäischen Ländern an. Dies sind Belgien, Bulgarien, Deutschland, Dänemark, Estland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Irland, Lettland, Litauen, Luxemburg, Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Slowakei, Spanien und die Tschechische Republik.

Versender können zwischen kosteneffizienten Economy‐Produkten und
schnellen Premium‐Produkten für die nationale und europaweite Zustellung
wählen. Die Optionen reichen von der nationalen Express‐Zustellung am
nächsten Werktag über zeitdefinierte Zustellungen bis zum besonders
wirtschaftlichen Economy‐Transport. Paletten werden im Door‐to‐Door‐Service
abgeholt und zugestellt. Das europaweit durchgängige Track & Trace‐System
stellt maximale Transparenz und Zuverlässigkeit der Transporte sicher.

In Deutschland ist Palletways seit Juli 2011 aktiv. Das deutsche Zentralhub
befindet sich im hessischen Knüllwald‐Remsfeld (Schwalm‐Eder‐Kreis).

In Großbritannien verteilt Palletways die palettierten Stückgutsendungen über
ein Zentralhub in Lichfield (Staffordshire) und regionale Hubs in London, Leeds,
Edinburgh und Avonmouth.

Die Niederlande, Belgien, Luxemburg und Dänemark werden über ein
europäisches Regionalhub in Nijmegen (NL) versorgt.

In Italien betreibt Palletways Hubs in Bologna, Neapel und Mailand.

Die Hubs auf der iberischen Halbinsel befinden sich in Madrid, Saragossa und
Jaén.

Seit März 2017 vetreibt Palletways auch ein eigenes Netzwerk in Polen. Das Hub für
nationale und internationale Verkehre befindet sich in Lodz.

Pressekontakt Palletways Deutschland GmbH
Markus Wohler, Leiter Marketing, Kommunikation & Public Relations
Tel. +49(0)2102 1336 250
Fax +49(0)2102 1336 336
Mob. +49 (0)151 4261 5601
E‐Mail: markus_wohler@palletways.com